B3 / Z4 - Gebäudebrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Bad Waldsee - Hittelkofen
Datum 07.09.2022
Alarmierungszeit 22:50 Uhr
Alarmierungsart dringend
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bad Waldsee Abt. Stadt
Feuerwehr Haisterkirch
Feuerwehr Reute-Gaisbeuren
Feuerwehr Mittelurbach
Feuerwehr Michelwinnaden
Feuerwehr Weingarten

Einsatzbericht

Bad Waldsee - Hittelkofen
Am Mi. Abend wurden wir zu einem Gebäudebrand in den Teilort Hittelkofen alarmiert. Schon auf der Anfahrt war der Feuerschein deutlich erkennbar.
Beim Eintreffen der Abteilungen Haisterkirch und Stadt stand ein ehem. Ökonomiegebäude in Vollbrand. Personen befanden sich nicht mehr im Haus, eine Katze konnte von uns gerettet werden.
Durch eine massive Riegelstellung konnte eine Brandausbreitung auf das Wohnhaus sowie auf Nachbargebäude verhindert werden. Acht Einsatztrupps unter Atemschutz kamen hierbei zeitgleich zum Einsatz.
Zur weiteren Unterstützung wurden die Abteilungen Mittelurbach und Michelwinnaden nachalarmiert. Die Abt. Reute-Gaisbeuren übernahm die Wachbesetzung in Bad Waldsee.
Die @feuerwehr.weingarten wurde mit dem Gerätewagen Atemschutz angefordert.
Die Dokumentation und Koordination übernahm unsere Führungsgruppe mit dem Einsatzleitwagen. Der AB Hygiene stand mit WC, Dusche und frischer Einsatzkleidung zur Verfügung.
Nach rund 1 Std. war der Brand unter Kontrolle.
Im Einsatz standen 75 Einsatzkräfte mit 15 Fahrzeugen. Oberbürgermeister Matthias Henne sowie Kreisbrandmeister Oliver Surbeck waren an der Einsatzstelle und informierten sich über das Einsatzgeschehen. Ebenfalls im Einsatz waren das DRK Bad Waldsee, die Polizei, Kräfte der EnBw sowie der Wasserversorgung OSG.
Über Nacht blieb eine Brandwache mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Im Laufe des Do. musste mit einem Bagger der Einsturzgefährdete Dachstuhl abgetragen werden, um an Glutnester in der Zwischendecke heran zu kommen. Der Einsatz dauerte bis zum Do. Abend weiter an.
Die am Objekt vorbeiführende Kreisstraße musste bis Do. Abend voll gesperrt werden.
Die Höhe des Sachschadens beträgt nach ersten Angaben der Polizei über 400.000 €. Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.
 
Zum Seitenanfang

Copyright by Feuerwehr Bad Waldsee / Tobias Forcher / Impressum / Datenschutz